Agalenatea redii ( Scopoli, 1763)

Körbchenspinne

Sicher eine der farbvariabelsten Spinnen, die man bei uns finden kann, ist Agalenatea redii. Sie ist eine recht kleine Spinne, Weibchen erreichen etwa 7-8 Millimeter, Männchen 3,5-5,5 Millimeter. Sie versteckt sich gern in niedrigem Kraut in einem gesponnenen Unterschlupf, der ein wenig an ein Köbchen erinnert (Name). Mit angezogenen Beinen und noch dazu gepudert mit Straßenstaub oder Fichtenpollen ist sie meist erst bei genauerem Hinsehen auszumachen.