Cicurina cicur (Fabricius, 1793)

Gewöhnliche Winterspinne

Cicurina cicur gehört zu den Kräuselspinnen, Dictynidae. Allerdings produziert sie keine Kräuselwolle, sondern benutzt lediglich ein kleines Fangnetz, welches sie unter Holz, Steinen oder Ähnlichem anlegt. Aufgrund dessen, dass sie keine Kräuselwolle herstellt, wurde sie früher fälschlich zu den Trichterspinnen gezählt. Um diese Spinne zu finden, braucht man lediglich in den Wald zu gehen, ein paar alte Stücke Holz oder Steine umzudrehen und meist hat man schon nach wenigen Versuchen ein Exemplar gefunden. Man erkennt sie sofort an ihrem rosa-fleischfarbenen Aussehen. Selten kommen Exemplare mit Mustern vor. Die Körperlänge liegt bei Männchen und Weibchen etwa um fünf  bis sieben Millimeter.