Pardosa amentata (Clerck, 1757)

Uferlaufwolf

Pardosa amentata erreicht als Weibchen 5,5-8 mm, als Männchen 5-6,5 mm Körperlänge. Sie kommt bis zu einer Höhe von 2300 Metern in feuchten Lebensräumen vor, sowie auch auf Salzwiesen der Nordsee. Sie ist recht häufig in unbewaldeten Lebensräumen, wobei sie auch gern an Gewässerufern jagt. Sie ist eine der häufigsten Spinnenarten Deutschlands. Eine Besonderheit zeichnet sie dabei aus: sie kann auf dem Wasser laufen. Die Oberflächenspannung des Wassers genügt, um sie zu tragen. Das Männchen ist deutlich anders gefärbt, hier dominiert das schwarze Haar den Vorderkörper.