Dolycoris baccarum (Linnaeus, 1758)

Beerenwanze

Die Beerenwanze findet man häufig auf Beeren. Aufgrund des eingespritzten Speichels sind dann die von ihr besuchten Früchte bitter und daher ungenießbar (was aber Schmeißfliegen offenbar nicht stört). Beerenwanzen sind als erwachsene Tiere und auch schon als Larven am ganzen Körper behaart. Die Wanze saugt nicht nur an Beeeren, auch von Gräsern und Kräutern sowie Rosengewächsen und anderen holzigen Pflanzen ernährt sie sich. Gegen Winter werden die Tiere dunkler. Sie sind bei uns recht häufig.